×

Hallwilersee

Zurück Home / Entwickeln / Regionalplanung / Landschaft / Hallwilersee

Weil uns diese schöne See am Herzen liegt

Seit 1985/86 wird der Hallwilersee künstlich belüftet. Die Anlage hält die schädlichen Phosphorwerte in Grenzen. Doch die Fische haben es weiterhin schwer. Darum setzt sich der LLS zusammen mit weiteren Partnern für das ökologische Gleichgewicht des Sees ein. 

Verpflichtung für einen gesunden Hallwilersee


Dank der Belüftungsanlage wird der Hallwilersee ganzjährig mit Sauerstoff versorgt.

Die Phosphorwerte liegen tiefer als vor der Inbetriebnahme. Trotzdem brauchen der Hallwiler- und der Baldeggersee weiter Unterstützung, um die Folgen der Überdüngung zu überstehen. So steht den Fischen als Indikator für den ökologischen Zustand das Wasser buchstäblich bis zum Hals. Dies muss sich ändern: Darum haben 2020 die Berufsfischer und die von der «Idee Seetal» und LLS eingesetzten kantonsübergreifenden Begleitgruppe KEK Seetal das Commitment zum Hallwilersee verfasst. Damit unsere schönen Seen eine Zukunft haben.